Zum Inhalt springen

ZUHAUSE IM GLÜCK

Folge 219 vom 13.02.2018

Michaela (44) und Markus (39) lebten gemeinsam als Patchwork-Familie unter einem Dach. Doch bei der Sechsfach-Mama jagt eine Krankheit die nächste. Das Paar hatte einen Plan. Sie wollten das Haus, in dem sie wohnten, kaufen und zum Mehrgenerationenhaus umgestalten. So könnten auch Markus Eltern bei ihnen wohnen. Doch durch weitere schwere gesundheitliche Rückschläge, war an einen Umbau nicht mehr zu denken. Michaela wird heute über eine Magensonde ernährt und ist auf den Rollstuhl angewiesen - ein Unding in dem unfertigen Haus. Die Profis von „Zuhause im Glück“ reisen an, um der Familie das Leben etwas zu erleichtern. Für eines der Zimmer haben wir ganz besonders schöne Möbel geliefert.

Die innovativen Möbel des jungen Design Studios KALON aus Los Angeles-USA fertigt de Breuyn in Lizenz nach europäischen Normen. Das Design Studio hat einen hohen Anspruch an ihre Möbel: "Unser Ziel ist es, Produkte von einer unvergänglichen, inneren Schönheit zu schaffen. Dabei gilt unsere Aufmerksamkeit sowohl dem anspruchsvollen Design, als auch der Herstellung. Alle unsere Produkte sind giftfrei, vollkommen nachhaltig und werden auf Bestellung von traditionellen Schreinern und Tischlern aus heimischen Materialien handgefertigt." Zitat Johann Pauwen

Für die Familie haben wir den Caravan Divan Twin und die dazu passende Caravan Kommode ausgesucht. Der Divan ist sowohl Bett als auch Couch. Er ist ein toller Rückzugsort zum Lesen und ein Platz um mit Freunden zu Chillen, oder eben ein normales Bett. Die schlichte, zeitlose Form des Designs und das geölte Massivholz passt zu vielen Einrichtungsstilen. Das Zimmer wurde von dem "Zuhause im Glück" Team im Großstadt-Look eingerichtet. Die Kommode mit dem schwarzen Korpus passt hier perfekt und ist ein echter Eyecatcher. Auch wegen der aufwändig herausgearbeiteten Griffe der Schubläden.

Wir freuen uns für die Familie und wünschen ihr alles Gute im neuen Heim.

DE BREUYN ein Partner von